Alle Artikel von Matthias

WordPress-Theme individuell entwickeln

wordpress-eigenes-theme

Für WordPress gibt es eine riesige Auswahl an fertigen Themes, die entweder kostenlos direkt von WordPress geladen oder über verschiedene Anbieter als sogenannte Premium-Themes gekauft werden können. Diese unterscheiden sich im Design und auch im enthaltenen Funktionsumfang. Hierbei werden vor allem bei Premium-Themes viele Vorlagen für Seiten und Blog-Beiträge mitgeliefert und im Admin-Bereich gibt es umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten.

Durch das große Angebot an fertigen Themes besteht die große Herausforderung vor allem darin, das richtige Theme vom Design und Funktionsumfang her für die eigenen Anforderungen zu finden.

Der große Vorteil bei der Nutzung eines fertigen WordPress-Themes ist, dass dieses nur in WordPress aktiviert werden muss und schon kann man sich um die Inhalte seiner Webseite kümmern. Premium Themes haben dafür aber den Nachteil, dass diese oft auf vielen Webseiten im Einsatz sind und oftmals die Performance unter dem großen Funktionsumfang leidet.

Wo kann man also beginnen, wenn man ein wirklich eigenes individuelles Theme haben möchte?
Weiterlesen

WordPress – zusätzliche Navigation über Child-Theme

wordpress-navi-2

Heute hatte ich eine kleine Aufgabe, die dann doch sehr lange in der Umsetzung benötigt hat.

Wie im letzten Blogbeitrag wollte ich eine Navigation zum Childtheme hinzufügen, nur mit dem Unterschied, dass diesmal schon eine Navigation im eigentlichen Theme enthalten war.

Nicht funktioniert hat das Überschreiben der Funktion durch die functions.php vom Child-Theme. Diese wird, anders als bei der style.css, erst geladen und dann die functions.php vom Theme.

Die Lösung sieht so aus: Weiterlesen

Zusätzliche Navigation für WordPress-Theme

wordpress-navi-1

WordPress bietet schon vom System her einen großen Funktionsumfang. Möchte man diese Funktionen auf der eigenen Webseite oder dem eigenen Blog nutzen, sind hierfür in einigen Fällen nicht nur die entsprechenden Einstellungen erforderlich, sondern ggf. auch kleine Anpassungen im eigenen Theme. Ein Beispiel hierfür ist eine zusätzliche Navigation.
Bei der Entwicklung meines neuen Themes wollte ich die Kategorien als neue Navigation oberhalb des Inhaltes (Content-Bereich) horizontal anzeigen lassen. Dieses war in meiner Theme-Vorlage nicht vorgesehen, so dass ich hier selbst eine neues Menü anlegen und entsprechend das Theme erweitern musste.

Hierfür eine kurze Anleitung:
Weiterlesen